Wann war das denn?

Geschrieben von Consul2 am 08.03.2018 19:15:04:

Ich behaupte etwas Ahnung von der menschlichen Geschichte zu haben. Mir ist keine Gesellschaft bekannt, kein Land oder Staat, kein Jahrhundert, in welchem sich die Menschen nicht gegenseitig das Leben zur Hölle machten.

In der jüngsten deutschen Geschichte erging es den normalen Menschen auch nie sonderlich gut. Entweder man wurde auf dem Schlachtfeld geschreddert, oder man durfte für eine Handvoll Reichsmark unter widrigsten Umständen arbeiten. Ein frühes Ableben war auch normal.

Die schlimmsten Kriege konnten dann auch erst mit der Erfindung des "Staatsbürgers "entstehen. Die Entrechteten waren (z.B.) im Mittelalter als Soldat kaum zu gebrauchen, und zeigten auch kein sonderliches Heldentum auf dem Schlachtfeld. Bevor es den Staatsbürger gab kämpfte man für Sold, und weniger aus Vaterlandsliebe oder Staatstreue.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen