Stahl bricht nicht

Geschrieben von Goldküken am 13.03.2018 21:38:55:

Auch bei 10 Meter Fall würde das Oberteil des Turmes (egal wie schwer es ist) den Stumpf nur ein bischen einknicken.

K.

Stahl mag ja bei Hitze etwas weicher oder brüchiger weden. Aber unterhalb des Einschlaglochs war keine Hitze (!) und dennoch ist der untere Teil (200 meter) wie ein Kartenhaus zusammengefallen, d.h. die Träger und/oder Bolzen/Schrauben hätten brechen müssen - das geht aber nicht. Also war es eine Sprengung.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen