Glauben oder nicht

Geschrieben von Chaldäer am 16.03.2018 12:10:33:

Glauben. Fakt ist, AH wurde nicht vom Dtsch. Volk, er wurde von Hindenburg, auf Drängen der Finanz und der Konzerne, zum Kanzler eingesetzt. Er ging daran die alten Kräfte in der Wehrmacht auszuschalten und hat sofort die Deutsche Revolution im Blut erstickt indem er die SA Führung in der Bartholomäusnacht ermordete. Gottfried Feder wurde ins Abseits gedrängt und damit war die Abschaffung der Zinsknechtschaft erledigt. Zug um Zug hat er sich zum Alleinherrscher aufgeschwungen. Seine Liebe zu Britannien war mehr als verdächtig, die Britische Rheinarmee, ca. 350tausend Elitesoldaten ziehen zu lassen, war der erste unwiederbringliche Fehler, schon fast einem Verrat gleich zu setzen. Anstatt diese zu internieren und als Verhandlungspfand für eine sofortigen Frieden zu nutze, läßt er sie einfach abziehen. Diese 350tausend Mann haben später eine Mehrzahl an deutschen Toten gekostet. Seine weiteren militärischen Fehlentscheidungen, auch gegen den Rat seiner Generäle, haben den besten und überzeugtesten Deutschen das Leben gekostet. Die 6te Armee in Stalingrad -sie galt als unbesiegbar- verrecken zu lassen, hätte zur sofortigen Entmachtung Hitlers führen müssen. Alle späteren Attentate auf A.H. schlugen -zu Gunsten Britanniens- fehl. Also, der Verrat an der Deutschen Revolution, die Unterbindung des Kampfes gegen die Hochfinanz (Zinsknechtschaft), die Unterlassung der Zerstörung des Londoner Finanzzentrums (CoL), das unnötige Verheizen der besten Soldaten, die vielen Fehlentscheidungen an allen Fronten -auch gegen den Rat seiner Generale), und, nicht zuletzt, die zu Deutschland übergelaufenen russischen Soldaten und die
Bevölkerung als Untermenschen zu erklären waren unverzeihliche -wohl absichtliche- Fehler die den Deutschen Sieg verhinderten. Die Entscheidung die Russen zu Untermenschen zu erklären, kam ja aus dem SS Politbüro, deren Führer zum großen Teil dem Jesuitenorden zu zurechnen sind. Wie auch immer, ob Absicht oder Naivität, AH und seine Römlinge haben das Deutsche Reich in den Untergang geführt und Millionen des besten deutschen Blutes vergossen. Aber nicht nur deutsches weißes Blut wurde vergossen, auch Millionen Russisches, Anglosächsisches und anderes Europäisches weißes Blut ist geflossen (50 Millionen?). War es u.a. auch ein Krieg gegen die Weißen, so wie es heute mit der Migration vollendet werden soll, und, wer hat davon den Vorteil daraus gezogen? Wer war die treibende Kraft hinter allem, fragt Ch.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen