Behauptungen ...

Geschrieben von Phil H. am 15.03.2018 15:05:34:



1.) Bewegte Uhren gehen gegenüber ruhenden Uhren langsamer, sagte Einstein.
2.) Die RT hat als Grundvoraussetzung die konstante Lichtgeschwindigkeit. Da stellt sich doch die Frage: gegenüber was ist sie konstant?
3.) Die Schallgeschwindigkeit ist ja auch konstant. Gegenüber ruhender Luft. Sonst nicht.
4.) Und im Übrigen: die Existenz von Wellen annehmen ohne die Existenz eines tragenden Mediums, ist völliger Nonsens.
5.) Wellen sind zyklische Verdichtungen und Verdünnungen des tragenden Mediums.


1.) Das hat man mit einem Flugzeug und Atomuhren gemessen, das ist so.
2.) Gegenüber dem Inertialsystem ist die Lichtgeschwindigkeit konstant.
3.) Im Medium gelten die Formeln von Doppler.
4.) Nein sind sie nicht, die Maxwell Gleichungen zeigen das.
5.) Eine Welle sind eine räumlich, zeitliche periodische Störung.


1.) Das hat man mit einem Flugzeug und Atomuhren gemessen, das ist so.
Das sind Behauptungen, mehr nicht.

2.) Gegenüber dem Inertialsystem ist die Lichtgeschwindigkeit konstant.
Das hat Einstein niemals behauptet: Er sagte: "Die Vakuum-Lichtgesch. ist konstant".

3.) Im Medium gelten die Formeln von Doppler.
Ja.

4.) Nein sind sie nicht, die Maxwell Gleichungen zeigen das.
Sinuswellen können nicht durch die Gegend fliegen. Es sind nur abstrakte Vorstellungen, bestenfalls Druckerschwärze, keine physikalisch-materiellen Dinge.
Genauso wenig kann eine Sinusformel durch die Gegend fliegen.

5.) Eine Welle sind eine räumlich, zeitliche periodische Störung.
Und WAS wird, z.B. bei der Lichtwelle, gestört, wenn es keinen Äther gibt?


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen