Wikipedia

Geschrieben von Phil H. am 15.03.2018 15:40:37:

1.) https://de.wikipedia.org/wiki/Hafele-Keating-Experiment
2.) http://www.einstein-online.info/lexikon/inertialsystem-1.html
4.) Man unterscheidet Transversal und Longitudinal Wellen: http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ph/14/ep/einfuehrung/wellen/grundlagen.vlu/Page/vsc/de/ph/14/ep/einfuehrung/wellen/longitudinal_transversal.vscml.html

5.) Das Feld wird gestört, egal ob elektromagnetisches Feld oder Gravitationsfeld.


1) Jaja,wiki:

Ein ähnliches Experiment wurde von Hafele und Keating 1971 gemacht.
Sie reisten mit Atomuhren im Gepäck zweimal um die Welt (vermutlich
wie immer auf Kosten des Steuerzahlers), einmal westwärts und einmal
nach Osten und wollen die Relativitätstheorie auf 8% genau bestätigt haben
(was immer das heißen mag). Mir ist nicht bekannt, ob die bewegte
Uhr jetzt langsamer oder schneller ging, aber das ist letztlich auch egal, da,
wie wir gesehen haben, mit beidem „die Relativitätstheorie bewiesen wäre".
Allerdings stellte sich später folgendes heraus:
„Als Berechnungsgrundlage dienten die Logbücher der Flugkapitäne. Die
angegebenen Daten sind nicht beobachtet, sondern zusammengerechnet;
sie wurden durch „mathematische Extraktion" aus den Flugnotizen gewonnen".
43
Daß Flugkapitäne ihre Logbücher neuerdings auf Milliardstelsekunden
genau führten, konnten selbst die Relativisten nicht glauben. Das Maß an
Peinlichkeiten war endgültig voll, als Hafele und Keating nachträglich
mitteilten, „daß sie zwecks größerer Genauigkeit die nicht ganz gleich
gehenden Atomuhren während der Reise auf synchronen Gang verstellt
hatten".44
Dem ist nichts hinzuzufügen. Man ließ diesen unsäglichen „Beweis"
dann auch ganz schnell in der Versenkung verschwinden.45

2)
Im Zusammenhang der Relativitätstheorien entspricht ein Inertialsystem einem System, das im gravitationsfreien Raum schwebt, ohne beschleunigt zu werden oder zu rotieren.
Es gibt aber laut Schulwissenschaft keinen gravitationsfreien Raum. Oder kennst du einen?

3) Das ist nichts neues. Das heißt aber nicht, dass das auch richtig ist. Meines lang erarbeiteten Wissens nach gibt es aber nur Longitudinalwellen.

4) Gravitationsfelder wurden nie nachgewiesen. Jaja, ich weiß ... letztes Jahr ... Cern bla bla ist wie die Higgsteilchen, die in Cern nachgewiesen wurden. Alles Betrug.
Dazu stellt sich die Frage: WAS ist ein Feld überhaupt für euch Einstein-Gläubigen. Eine Formel? Es liegen aber garantiert keine Formeln irgendwo im Weltall herum.
Ohne die Annahme von Äther bleibt ihr ewig gedanklich in der Steinzeit.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen