Ein marxistischer Vergleich

Geschrieben von BigR am 27.03.2018 15:22:29:

Damals unter Marx galt folgende Formel:

K = c + v

Das Kapital K war zusammengesetzt aus dem konstanten Kapital c, also den Fabriken und den Mschinen.
Des weiteren galt für das variable Kapital v der Grundsatz, dass damit Arbeiter gemeint waren.
Man konnte sie entlassen und einstellen in Massen.

Heute ist das umgekehrt:

Das konstante Kapital c ist mehr oder weniger das Bargeld, das variable Kapital v sind die Aktienwerte.
Sie steigen und fallen je nach Konjunktur und Verschuldung.

Die Zeitgeschichte wird zeigen wie es weitergeht.

Gruß von BigR


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen