nein

Geschrieben von Phil H. am 10.04.2018 20:11:08:


WIR hier können über alles spekulieren, kein Problem, niemand wird uns das aufs Brot schmieren. Aber als POTUS sollte man sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, der Strick daraus ist schneller gedreht, als das Gesagte gesagt wurde.
Wenn er also 2001 von "Bomben" sprach, ist das eigentlich schon über dem Limit. Daß er sich seitdem nicht wieder geäußert hat, ist nur schlau.
(Wobei definitiv davon auszugehen ist, daß er im Detail weiß, was genau geschah. 1. frühestens als NewYorker Baumagnat, 2. spätestens als POTUS mit militärischer Intel-Fütterung.)

Siehst Du das auch so?


Das mit den Bomben hat er von seinem Bauingenieur. Jedem Denkenden war damals klar, dass die Flugzeuge allein keinen Einsturz verursachen konnten. Die WTCs wurde ja ganz offiziell extra anschlagsicher (gegen Boeing 707) gebaut. Jeder Ingenieur wußte das.
Trump selber weiß gar nichts. Er ist eine reine dumme Marionette. Sein neuer Sicherheitsberater Bolton hetzt für den kommenden Krieg. Ein Extrem-Kriegshetzer.
Trump hat Schulden bis an die Halskrause, hat einen kleinen Sohn und ist dadurch nach Belieben erpressbar. Ich vermute er ist schon seit einer Weile zum Judentum konvertiert. Seine Minister, seine Tochter, Schwiegersohn usw. seine ganze Umgebung sind fast alle Juden.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen