Der Protestantismus braucht keinen Papst

Geschrieben von Consul2 am 27.04.2018 16:58:56:

Der Protestantismus hat mangels Fantasie und Erfindergeist gleich die Landesherrn als Kirchenoberhaupt eingesetzt. Der Titel "Kaiser von Gottes Gnaden" resultiert aus dem Wunsch auch eine Art von irdischen Gott-Stellvertreter zu besitzen.
In diesem Zusammenhang kam es dann auch gleich zur geforderten Obrigkeitshörigkeit, weil schließlich die Obrigkeit gottgewollt ist.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen