Richard,Gehirn einschalten!

Geschrieben von Darwin am 06.05.2018 21:13:55:

Sollte das Poroschenko-Regime ernsthaft auf Krawall gebürstet sein, dann wird es auch ohne Russlands Hilfe kräftigst in die Fresse kriegen.
Die Tragödie dabei: Selbst, wenn kein russischer Soldat beteiligt wäre-der Wertewesten würde den Russen die Niederlage in die Schuhe schieben.
Die Propagandahoheit liegt nun mal nicht bei RT oder Sputnik.
Und das weiß Putin sehr genau. Die russischen Auslandsgeheimdienste haben sich in der letzten Zeit nicht mit Ruhm bekleckert.
Und Putin hat den Fehler gemacht, viel Geld in Gold anzulegen, anstatt in seine Kumpels zu investieren, so wie die Amis es mit Flugzeugen voll Dollars
tun-und dann andere Regimes der Korruption zu beschuldigen :)
Armenien ist gerade wieder so ein Fall, den Russland verschlafen hat.
Fazit: Ohne Russland ist der Donbass nicht verloren, sondern viele junge Ukrainer werden sinnlos ins Gras beißen. Und egal was Putin macht, RU
wird der Loser hinsichtlich WM sein, es sei denn, die verlotterte EU bekennt sich zu RU und schmeißt die AAZ aus dem gemeinsamen Bett.
Nebenbei: Netanjahu ist am 9.Mai in Moskau zur Siegesparade und will auf die Kacke hauen. Wenn Putin da kuscht-dann ist er politisch tot.
Ich kann den schon jetzt nicht mehr ernst nehmen. Prahlt mit weiß ich was für tollen Waffen und lässt Israel in Syrien bomben, was das Zeug hält,
selbst entfernte Erdbebenwarten melden nach israelischen (?) Luftangriffen leichte Beben.

"Was soll Russland tun?
Hilft Russland Donbass, dann droht ein Boykott der WM.
Hilft Russland nicht, dann Donbass verloren.
Der Gewinner ist der Westen , so oder so.
Russland kann nur verlieren.
Wie wird Putin entscheiden?"


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen