Sentimentalitäten

Geschrieben von throne am 14.05.2018 09:20:18:

Seine Schwäche für England. Es hat außerhalb seiner ihm sich vorstellbaren Realität gelegen, daß England Feind des deutschen Volkes sein soll. Und er lag damit sogar prinzipiell richtig. Nur, wie eben oben erwähnt, hätte der Zivilist H. niemals feldtaktische Entscheidungen treffen dürfen, da der wahre Gegner nicht England, sondern der Satanist Churchill und seine blutsaufende Clique war. So hat er in einem Akt unübertroffener Nächstenliebe das Leben einer Viertelmio Tommys gegen das von 2 Mio Deutscher Soldaten getauscht, welche als Dank dafür auf der Rheinwiese zu Tode gehungert wurden.
Eins ist gewiss, die Moral aus dieser Geschichte hätte sogar dem Zivilist H. für alle Zeiten eingeleuchtet.

Ohne Gesetze folgt alles dem einen Gesetz: der Selbsterhaltung und der Wohlfahrt des Ganzen.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen