Nächstes EU-Bürokratiemonster zu unserem Schlechtesten: DSGVO

Geschrieben von Grek 1 am 17.05.2018 08:57:47:

Hallo,

zur nächsten liebreizenden Schikane aus Brüssel hat uns Jo Conrad bereits zu Jahresbeginn ausgiebig gewarnt, ab nächste Woche wird es dann umgesetzt: Abmahnanwälte werden sich über neue Geschäftsmodelle freuen, mit der harmlose Gewerbetreibende schikaniert werden können und Strafen bis zu 4% des Jahresumsatzes erhoben werden können. Die DSGVO ist somit ein ebenso großartiges Machtmittel zu unserer Knechtung.

Die gleichgeschaltete Dreckspresse feiert das natürlich als grandiosen Sieg über Datenkraken wie Facebook, Google und Kollegen. Kritik? Fehlanzeige.

Ich stelle mal folgende Fragen:

Unterzeichnen und werden sich dann auch die Geheimdienste wie NSA, Mossad, MI5, CIA, BND usw. daran halten, die uns rund um die Uhr inklusive Kanzlerdarstellerin überwachen, aushorchen und unsere gesamte Kommunikation speichern?
Werden dann die automatischen Tracking-Apps auf Handfunkfernsprechern von Apple und Samsung abgeschaltet, die selbst im ausgeschalteten Zustand funktionieren?
Wie verträgt sich die DSGVO denn bitte mit der bereits in Kraft getretenen VO, daß Neuwagen nur noch mit entsprechenden Tracking und Abschaltmodi zugelassen werden dürfen?


Und ganz prima ist doch auch, daß in Bayern ein schärferes Polizeigesetz gelten wird - alles enfach nur super im Land, gell!

Gruß

Grek 1

_____________________________

"Ich will, weil ich kann, was ich muß!"


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen