The Daily Nationalist: The Molotov-Ribbentrop-Mao Pact – DN 051718

Geschrieben von deckard am 17.05.2018 22:56:57:

Dr. Matthew Raphael Johnson kommt zu Sven Longshanks, um über den neuen Molotow-Ribbentrop-Mao-Pakt zu sprechen,
der eine wirtschaftliche Allianz zwischen Deutschland, Russland und China darstellt.

Die deutschen Industrien umgehen bereits die Sanktionen gegen Russland, weil sie damit riesige Gewinne machen. Diese Unternehmen haben mehr Macht als der deutsche Staat und sie haben die öffentliche Meinung hinter sich. Putin verbrachte viel Zeit in Ostdeutschland und spricht ohne Akzent Deutsch. In Deutschland ist er sehr beliebt, während Amerika als Besatzer gilt. Mit dem bösen Blut zwischen Merkel und Trump wäre jetzt ein guter Zeitpunkt für Deutschland, sich offen gegen die Sanktionen zu stellen.

Wir haben auch den Präzedenzfall von Trump, dass Verträge und Abkommen zwischen Ländern einfach zerrissen werden können. Die anderen Länder, die an dem Atomabkommen mit dem Iran beteiligt sind, haben alle den Wunsch geäußert, das Abkommen aufrechtzuerhalten, und auch der Iran. Dies birgt jedoch das Risiko, dass Sanktionen von Amerika verhängt werden. Dies könnte der letzte Schritt sein, der notwendig ist, damit Deutschland die EU verlässt und eine Allianz mit Russland schließt.

Wenn Sie die Türkei dazu hinzufügen, die aussieht, als würden sie die NATO verlassen, um eine Partnerschaft mit Russland einzugehen, dann öffnet sich Ihnen eine moderne Version der alten Seidenstraße mit einer Handelsroute von Deutschland direkt nach China und wieder zurück. Dies könnte den Kapitalisten viel Reichtum einbringen, während es den Amerikanern mit Sanktionen gegen Russland vorenthalten wird. Wirklich alles hängt davon ab, was für sie wichtiger ist, Buggy fördern oder Geld verdienen.

Präsentiert von Sven Longshanks und Matt Johnson
https://www.radioaryan.com/2018/05/the-daily-nationalist-molotov.html


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen