nicht nur in Toppositionen

Geschrieben von Phil H. am 20.05.2018 09:18:00:


und treiben dort in Toppositionen ihr Unwesen. Das ist bekannt, nur du willst davon nichts wissen.
Also wieder von dir das typische in Sippenhaft nehmen aller über 1,272 Milliarden Katholiken!

Die Besitztümer gehören nicht den Christen, sondern haben sich milliardenschwere Juden
wie Rothschild und Co., die verdeckten Diktatoren und ihre luziferische Prinzen, unrechtmäßig
durch Plünderungsoperationen, wie die mörderische französische Operation an sich gerissen.
Das ist auch längst bekannt. Danach wurde es für das Volk nur noch schlimmer.

Die Ablasszahlungen seien es nie endende Milliardenzahlungen an die jüdische Holocaust Religion claims conference
sowie marxistisch progressive Steuern an die stetig steigenden Judenorgansisationen übertrifft alles was Dagewesene.
Ihre Gier ist unstillbar.

und treiben dort in Toppositionen ihr Unwesen. Das ist bekannt, nur du willst davon nichts wissen.

... nicht nur in Toppositionen, die Juden besetzten mittlerweile auch die mittleren kirchlichen Positionen. Noch schlimmer ist, dass die ganzen Kirchen mittlerweile von jüdischem Geist durchweht sind, bis hinunter auf das Fußvolk. Und dieser jüdische Geist in der Kirche fordert den Zuzug von weiteren Millionen Mohammedanern, grenzenlos in der Anzahl. Als Katholik gilst du in der Kath. Kirche sehr wenig, als Mohammedaner hingegen küsst dir der Pfarrer usw. die Füße, denn jeder Musel ist Gold wert für die Kirche, finanziell gesehen.
Warum sollte ich, als Rechter, eine solche Juden-Kirche die mein (Rest-) Volk ausrotten will, durch meine Mitgliedschaft unterstützen, ?
Der Geist Satans weht durch die Kirchen (durch die anderen Wüstenreligionen sowieso). (Satan ist eine Metapher für das Böse. )

Die Besitztümer gehören nicht den Christen, sondern haben sich milliardenschwere Juden
wie Rothschild und Co., die verdeckten Diktatoren und ihre luziferische Prinzen, unrechtmäßig
durch Plünderungsoperationen, wie die mörderische französische


ja siehst du, auch die Besitztümer haben sie sich (laut deiner Aussage) unter den Nagel gerissen, dein Kirchengebäude, die Glocken, der Alter, die Milliarden-Grundstücke, die Billionen-Aktienpakete gehört auch schon "ihnen" (das schreibst du oben), was veranlasst dich, eine solche jüdische Kirche noch zu verteidigen?


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen