Italien verlässt den Euro

Geschrieben von BigR am 21.05.2018 10:46:05:

Das ist so gut wie sicher, daran wird auch "Super Mario Draghi" nichts ändern können.
Die Forderungen der Italiener sind einfach nicht mit dem € vereinbar.

Die gute Frage ist: Was kommt nach dem Austritt?
Eine Euro Währungsschlange?
Eine Freihandelszone ohne Finanzsystem?
Etwa der Goldstandard?

Italien kann eine eigene Währung haben, inklusive Schuldenschnitt, das ist sicher.
Auch um den Preis einer Währungsreform.

Insgesamt hat die politische Klasse Europas versagt.
Es wurde verkündet, nach den Sparpaketen kommen niedrige Schulden und tiefere Steuern.
Die Steuern wurden nicht gesenkt, dafür hat die EZB die Staatsanleihen gekauft und die € Staaten finanziert.
Das hat wie eine Steuersenkung gewirkt, die Staatsmedien berichten aber nicht darüber.
Statt dessen wird Griechenland zum € Satan gemacht.

Heute erlebt Europa Wendezeiten wie 1989.

Gruß von BigR


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen