Italiens Staatspräsident mobbt fix die Koalition aus 5 Sterne und Lega weg

Geschrieben von Maja am 28.05.2018 00:12:06:

Mist, das war wohl erst einmal nichts.

Italiens Staatspräsident wollte einen eurokritischen Finanzminister nicht akzeptieren.
Da hat der Ministerpräsident Conte aufgegeben, bevor er richtig losregieren konnte.

Wie hoch müssen 5 Sterne und Lega bei der absehbaren Neuwahl eigentlich gewinnen,
dass sie echt eine Regierung bilden dürfen?

Am Bremser im Staatspräsidentenamt kommen sie erst einmal ergebnisunabhängig
nicht vorbei.

Wann kriegen die das da endlich mal hin, dass der jeweilige Staatspräsident einen
größeren Wandel nicht mehr ausbremsen kann (sprich: kein Präsident aus dem
Establishment mehr ist
)?


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen