Kolportage statt Historiographie

Geschrieben von Maja am 02.06.2018 12:39:00:

Oh je, populäre Geschichtsschreibung à la Mainstreamquelle Spiegel – oder: Kolportage statt Wissenschaft.

Übrigens ist das auch die Methode, welche die von Ihnen abgelehnte Antifa liebt: Nicht ein Gedankengebäude
immanent zu prüfen, sondern anhand von unzusammenhängenden Einzelzitaten den politischen Gegner
abzuwerten. Denunziation statt Analyse.

Ich bin, das am Rande, im Ganzen kein Anhänger der Rosa Luxemburg, vertrete aber unbedingt die Ansicht,
dass man umfassende Werke – ob von links, rechts oder aus der Mitte – nach ihrem inneren Gehalt bewerten sollte.

Und noch einmal: Pietät zeigt man nicht, weil es der andere tut oder nicht tut, sondern weil es sich an sich gehört,
was auch ganz richtig ist, zumindest dann, wenn man eine zivilisierte Gesellschaft aufrechterhalten will. Und Sie,
Phil H., haben sich schon mit einem Bein aus dieser herausgestellt.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen