Russland = Feindstaat

Geschrieben von Fragenderx am 07.06.2018 17:45:32:


Wenn es dann immer heißt, die Nato würde Russland bedrohen: Die NATO hat gerade einmal ein paar tausend SYMBOLISCHE Soldaten im osten - Russland hat über 100.000 Soldaten an der Grenze - die ganze NATO hat nur 7.000 Panzer - Russland hat 50.000 Panzer usw. usf. - Russland ist die weltweit größte Atommacht und hat moderne Waffen vom Jahr 2000 - die UDSA nur Atomwaffen aus den 1970 er Jahren.
=> finde ich alles beruhigend.
Im Übrigen: was sollen die paar Tausend im Osten ... Russland hat ja auch keine paar Tausend in Mexiko stationiert. Oder in Kanada. Und daß Russland in seinen eigenen Grenzen soviel stationieren darf wie es will, ist doch klar.

Die Offenbarungen von Fatima waren nicht 1917 abgeschlossen, sondern das heute noch lebende Seherkind Lucia (im Karmel von Coimbra) erhielt im Laufe der Jahre immer wieder Ermahnungen des Himmels.
Interessant ist, was Lucia nach dem Zusammenbruch des kommunistischen Systems 1989/90 sagte:
=> Ja, Interessant. Kann schon sein dass die Aussagen der Lucia schon um 1917 manipuliert wurden.


Wer hat denn sein Nachbarland Ukraine angegriffen und mit der Annektion der Krim Verträge gebrochen?
Russland!

Das Land bedroht schon lange seine Nachbarländer und es ist ganz verständlich, dass diese den Schutz der NATO suchen - übrigens will kein einziges Land (außer den vertrottelten Deutschen mal wieder) jemals wieder mit den Russen was zu tun haben, wenn sie nur einmal von denen besetzt und ausgeplündert wurden.

Warum haben die Russen denn nicht mit der DDR in 40 Jahren zusammen gearbeitet, wenn die angeblich wie manche Naivlinge meinen so deutschfreundlich sind?


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen