ja vielleicht, aber die Umsetzung ist ausgeschlossen

Geschrieben von throne am 09.06.2018 22:05:05:

Putin opfert den Donbass.

Niemals. Völlig ausgeschlossen.

Und wenn man die Putins Politik genauer analysiert,
ist die Wahrscheinlichkeit, dass Putin Donbass opfert durchau gegeben.

Quellen?

Und nebenbei bemerkt, ich würde der DW (DeutscheWelle) keine allzu hohe Beachtung schenken:

Die Aufgabe der DW ist es gemäß § 4 Deutsche-Welle-Gesetz (DWG),[3] Deutschland als europäisch gewachsene Kulturnation und freiheitlich verfassten demokratischen Rechtsstaat verständlich zu machen – und insgesamt das Verständnis und den Austausch der Kulturen und Völker zu fördern. Damit ist sie einer der Träger der auswärtigen Kulturpolitik der Bundesrepublik Deutschland.

Die 10 gesellschaftlichen Gruppen des Rundfunkrats sind: Evangelische Kirche, Katholische Kirche, Zentralrat der Juden in Deutschland, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände im Einvernehmen mit dem Deutschen Industrie- und Handelstag (DIHT), gewerkschaftliche Spitzenorganisationen, Deutscher Sportbund, Internationale Weiterbildung und Entwicklung (InWent) gGmbH, Deutscher Kulturrat, Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Hochschulrektorenkonferenz.



Mitglieder des Rundfunkrats der Deutschen Welle (2014–2017)

Prälat Karl Jüsten, Kath Kirche – Vorsitzender
Dagmar Freitag, MdB
Marco Wanderwitz, MdB
Michael Roth, MdB
Thomas Silberhorn, MdB
Staatssekretär a. D. Günter Winands
Ulrike Hiller, Staatsrätin
Johann-Adolf Cohausz, Staatssekretär a. D.
Vera Szackamer, Zentralrat der Juden
Petra Bosse-Huber, EKD
Michael Vesper, Generalsekretär des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB)
Tanja Gönner (CDU), Vorstandssprecherin der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Wolfgang Uellenberg-van Dawen, Leiter des Bereichs Politik und Planung der Gewerkschaft ver.di
Klaus Reichert, Ehrenpräsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung
Christian Höppner, Präsident des Deutschen Kulturrates
Dieter Lenzen, Präsident der Universität Hamburg
N.N. von der DIHK im Einvernehmen mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)

Mitglieder des Verwaltungsrats der Deutschen Welle (2014–2017)

Der Verwaltungsrat überwacht die Geschäftsführung des Intendanten außerhalb der Programmgestaltung.[12]

Peter Clever, Vorsitzender, Mitglied der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Ministerialdirektor
Willi Russ, Stellvertretender Vorsitzender, Zweiter Vorsitzender des Deutschen Beamtenbundes
Jens Spahn, MdB
Martin Dörmann, MdB
Rainer Schmeltzer, MdL
Herzs Krymalowski, Zentralrat der Juden in Deutschland
Claudia Mast, Universität Stuttgart-Hohenheim,


apropos, kennt ihr schon Gestalten wie Marco Wanderwitz, Minister des Bundes?
https://www.youtube.com/watch?v=HfNWyq5c3sk

Ohne Gesetze folgt alles dem einen Gesetz: der Selbsterhaltung und der Wohlfahrt des Ganzen.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen