Das Welt-Lügensystem zerfällt – Menschheit am heutigen Sonntag am Scheideweg?

Geschrieben von deckard am 24.06.2018 17:36:11:

Unsere Welt existiert nach unverrückbaren kosmischen Gesetzmäßigkeiten, die bei Versuchen der Falschauslegung oder Nichtbefolgung allerschlimmste Konsequenzen für unser aller Leben nach sich ziehen. Wir leben heute in einem moralischen Sumpf, in einer zivilisatorischen Jauchenbrühe und unter galaktisch-großen Lügen wie es die Erdgeschichte unserer Dimensionsspanne noch nicht erlebte.
Paul Gerhardt (1607-1676) wird der Satz zugeschrieben "Wenn ein Mensch lügt, mordet er einen Teil der Welt". Paul Gerhardt war einer der ganz großen Kirchenlieddichter und bezog sich immer wieder auf den christlichen Erlöser, der in Johannes die Juden als "Lügner und Menschenmörder" brandmarkt. Gerhardt über die Pharisäer: "Was unrecht, das sprichst du mit Freuden / Was recht, das kannst du nicht leiden" und "Dein Dichten, dein Trachten, dein Tun / Ist einzig auf Schaden bedacht."
Seit der Kaperung des wahren Christentums, etwa von 180 an, begann das Morden der Menschheit durch Lügen katastrophale Ausmaße anzunehmen. Heute erleben wir den infernalen Höhepunkt dieses Systems, indem der Gebieter über die Synagoge Satans (Vatikan) sogar Luzifer anbeten lässt. Einer der wenigen, die es noch wagen, dem Satan von Rom zu widersprechen ist Dr. Thomas Goppel, Sohn des legendären bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Alfons Goppel. Dr. Thomas Goppel bekleidete Ministerämter in Bayrischen Staatsregierungen und Schlüsselstellungen in der CSU. Im Kloster St. Ottilien sagte der ehemalige CSU-Generalsekretär: "Ich stelle fest, dass eine echte Position der Kirche nicht da ist, sondern die Offenheit und Liebesbereitschaft für die ganze Welt besteht. Die Kirche hat ein Multikulti-Schiff bestiegen, auf dem nichts mehr gilt. Ob beim Kreuzerlass oder in der Flüchtlingspolitik."


http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/06_Jun/24.06.2018.htm


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen