Schnappatmen ist gut...

Geschrieben von Richard am 29.06.2018 12:33:58:

Mir ging es überhaupt nicht um die Sanktionen gegen Russland,
sondern dass sie trotz einiger EU-Länder, die pro russisch sind, weiterhin verlängert werden konnten.
Muss eine solche Abstimmung nicht eindeutig sein?
Hat Ungarn oder Österreich dieser Verlängerung zugestimmt??
Das würde mich überraschen.

Also das mit dem Schnappatem muss ich an Deine Adresse zurückgeben.

;)



Die EU hatte die Russland-Sanktionen trotz Milliardenverlusten für heimische Unternehmen zuletzt im vergangenen Winter bis zum 31. Juli 2018 verlängert.
...Moskau konterte mit einem Einfuhrverbot für eine ganze Reihe von Lebensmitteln aus Ländern, die zuvor Sanktionen gegen Russland verhängt hatten.

Wenn Du jetzt mal nur die schwarzen Buchstaben lesen möchtest, was steht dann da geschrieben? Wem nützt jetzt Was?
Ich übersetze: Putin stärkt/verautarkisiert weiter seine nationale Wirtschaft und die EU steckt sich einen Finger in den Darm und verliert so langsam aber sicher den politischen Einfluß auf seine eigene, vom Export abhängige Industrie.

Nicht immer gleich Schnappatmen, erst Lesen! :D


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen