Der Hooton-Plan ist gescheitert, Merkel ist endgültig entmachtet

Geschrieben von deckard am 01.07.2018 23:20:08:

Bericht ist ein Jahr alt aber gut!

Der Yinon Plan

Der Hooton-Plan
Unter dem Hooton-Plan verstehen wir die systematische und von langer Hand geplante Auslöschung der Deutschen durch die bewusst herbeigeführte Flutung Deutschland mit IQ- minderen Kulturen. Durch die genetische Vermischung soll ein Einheitsmensch mit einem IQ < 90 entstehen, der zu dumm zum Leben, zu klug zum Sterben und somit der perfekte Sklave ist. Der jüdische Zeitgenosse Ernest Hooton schlug bereits 1944 vor, „während dieser Zeit (der Überwachung und Besetzung) soll ebenfalls die Einwanderung und Ansiedlung nicht deutscher Menschen, insbesondere nichtdeutscher Männer, in die deutschen Staaten gefördert werden.“

Lanciert wird dieser Plan, die Deutschen durch eine eine massenhafte Ansiedlung von Ausländern zu dezimieren und zu versklaven durch den Strippenzieher und bekennenen Talmud- Anhänger George Soros, der in seinem bereitgestellten Migranten-Handbuch “Wie komme ich am besten nach Europa?“ dafür plädiert, „als Erstes hat die EU für die absehbare Zukunft eine Million Asylsucher pro Jahr zu akzeptieren.“

Der Plan, die kriegerischen und starken Deutschen, bzw. Germanen ausrotten zu wollen, ist so alt, wie die Menschheitsgeschichte selbst und so empfahl auch der 31-jährige Jude Theodor Newman Kaufmann in einem Exposé 1941 die Sterilisation aller Deutschen: „Germany must perish!“ – „Deutschland muß verschwinden!“ Und die Ersetzung durch fremdländische Völker.

Der Yinon Plan
Wie schaffe ich es, Deutschland und Europa mit Millionen ausländische Menschen zu verwässern? Ich zerstöre mutwillig die Heimat der ausländischen (muslimischen) Völker und diktiere sie sodann mit einem Handbuch geschickt nach Europa. Die Hauptursache der Migrationsfluten nach Europa – allen voran Deutschland – ist das Projekt Eretz-Israel (Großisrael), welches für die Destabilisierung der arabischen Länder verantwortlich ist und die Flüchtlingsströme nach Europa erst ermöglichte.

Das Projekt Erz-Israel, welches von Zionisten in Israel umgesetzt wird, gründet auf einer reinen Allmachtsphantasie einer ultraorthodoxen Religionsgemeinschaft aus Israeliten, die sich als das auserwählte Volk Gottes erachten und das Heilige Land aus dem alten Testament für sich beanspruchen. Dieses Land erstreckt sich gemäß des Rabbi Fischmann „vom Bach von Ägypten bis zum Euphrat und es schließt Teile Syriens und des Libanons ein.“ Seltsamerweise befinden sich exakt die Länder seit Jahrzehnten im Krieg (mit den USA und Israel), die in dem gelobten Land liegen, welches Israel für sich aufgrund einer Apotheose ihrer selbst, beansprucht. Nur in diesem Zusammenhang sind die Krieg gegen den Irak, der 2006-Krieg gegen den Libanon, der 2011-Krieg gegen Libyen, der anhaltende Krieg gegen Syrien und den Irak, der Krieg im Jemen und der Prozess des Regimewechsels in Ägypten zu sehen.


https://annaschublog.com/2017/07/21/yinion-plan-die-geschichte-rockefeller-und-das-geplante-grossisrael/


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen