Das ist DEINE Anschauung. Damit musst du leben und wirst rechtfertigen müssen.

Geschrieben von Richard am 02.07.2018 22:12:26:

Danach ist Jesus als auch Budda eine der vielen Inkarnationen von Krisna - danach hilft es im Kaliyoga nur noch den richtigen Namen zu chanten:


Wer sagt das? Wer will das, dass man das glaubt? Welche Interessen verbergen sich hinter dieser Behauptung? Was will man damit erreichen?

Da der Name Jehova auf Scheitan zurück zu führen ist - kann er es nicht sein.


Ich kann eindeutig beweisen, dass der Name "Freigeldpraktiker" durch Konsonanten -und Vokallautverschiebungen auf den Namen Shajtan zurückfahren lassen lässt.
Kein Problem!!

Christus hat wohl absichtlich diesen Namen nicht nennen wollen.


Was meinst du damit? Meinst du, dass Christus den Namen Shajtan nicht in den Mund genommen hat???
Shajtan ist nur ein Objekt aus einer wohldefinierten Klasse. Verstehst Du das?

Die Fälschungen wurden einfach zu viele und sind heute nicht mehr zu trennen.


Fälschungen und Manipulationen gab es genüge.

Gute Anhaltspunkte wer Jesus war findet man im Thomasevangelium, das nachweislich nicht bearbeitet werden konnte.


Das beste Evangelium ist "Das Evangelium Jesu". Dort findest Du mehr Wahrheit als in allen anderen Evangelien.
https://www.eurobuch.de/buch/isbn/3892010005.html
https://www.zvab.com/buch-suchen/titel/das-evangelium-jesu/autor/unbekannt/


Allein schon weil man die Widergeburt herausgefälscht hat, aus der Bibliothek - genannt Bibel - hat alles verändert - die Mosaischen Gesetze werden dann völlig überflüssig!


Das ist korrekt! Du findest aber im "Das Evangelium Jesu" genau die Reinkarnationslehre des Jesus von Nazareth !!


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen