Vatikan ist die Hölle auf Erden

Geschrieben von Berzerker13 am 05.07.2018 21:44:02:

Der Vatikan ist gleich Brutstätte von 2 konkurrierenden "Teufeln":

Den Loki/Luziferanhängern (Christen und Mohamedaner, beides jeweils offensichtlicherweise pervertierte Ideologien der ursprünglichen Sonnen- und Mondkulte) und vielen infiltrierten "Seth-Anhängern" (Logen).

Christen und Mohamedaner sind genaugenommen eine Ökumene, Sie propagieren die unharmonische Spiritualität (Frauen weniger wert als Männer). Egal wie modern sich auch jemand geben mag, diese "Delusion" ist immer mit eingepflanzt im Hirn! Resultat sind ferner geistig herangezüchtete Mannsweiber (Männer in Frauenkörpern: Merkel, M. Albright und wie sie alle heißen inkl. aller bösen Ossi-Weiber die Seriola jagen), die gleich noch gefährlicher sind als die schlimmsten echten Männer es jemals sein könnten!

Selbst die ganzen Atheisten sind vollgestopft mit christlicher Gehirnwäsche. Um es mal ganz konkret zu sagen:
Christliches Gedankengut ist verantwortlich für einen Teil der Migrationskrise, denn Christen propagieren Schwäche als Ideal - im Gegensatz zum Ideal der Stärke (Antike). Sie lassen es zu. Das ganze Gutmenschentum ist eine christliche Meme! Das spüren auch die Kulturbereicherer und manche kriminell veranlagten verhalten sich dann entsprechend.
Aber das urspr. Wesen der Menschen ("ich zerstöre den, der mir schaden will!") wird siegen trotz aller Manipulationen, und genau das ist wiederum die nächste Manipulation, denn der Bürgerkrieg (das große Schlachten aller Dunkelhäutigen, darauf läuft es hinaus) ist nicht die "Lösung" sondern der Zweck der ganzen Fake-Migration und schon vor über einem Jahrzeht geplant. Dann nämlich gedenkt man endlich eine Ausrede für die endgültige Versklavung der Leute zu haben...nun ich glaube die Illumintane haben sich hier nicht mehr ausreichend im Griff, zu oft wurde WK3 und die Apoc. bereits verschoben, die Zeit läuft denen aus. Das Chaos wird nicht mehr deren so sorgfälig geplante NWO gebären, sondern eher eine bereinigte Welt...

Buddhisten sind wieder eine andere Baustelle, deutlich milder in der Gehirnwäsche zwar und allgemeinverträglicher aber dennoch erniedrigend gegenüber dem Mensch-sein indem wieder die Ideale der Schwäche als Leitmotive herhalten...auch Buddha hat die urpsrünglichen Tempel spirituell korrumpiert und die Lehren abgewandelt so wie die Kabbalisten die westl. Logen korrumpieren...


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen