Hmm, wie ist denn die aktuelle Angriffsstärke der NATO an der russischen Grenze? Wostok-Manöver

Geschrieben von Grek 1 am 11.09.2018 12:02:22:

Hallo,

mich interessiert der tatsächliche Kräftevergleich, was die NATO offiziell den Russen tatsächlich entgegenzusetzen hat, also ohne die subversiven Wühlarbeiter, Blackwater und sonstigen Hilstruppen.

Denn: gerade hat die Russische Föderation WOSTOK begonnen. Das ist seit 1981 das größte Manöver mit rd. 300.000 Soldaten.

Hier gibt es etwas mehr an Informationen:

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/auftakt-zu-gr%c3%b6%c3%9ftem-man%c3%b6ver-in-der-geschichte-russlands/ar-BBNayb9?li=BBqg6Q9

Früher galt, daß der Angreifer dem Verteidiger im Verhältnis 3:1 überlegen sein sollte, um erfolgreich zu sein. Also was hat die NATO in Europa den Russen entgegenzuhalten, um auf Angriffskurs gehen zu können? Zu Zeiten des Kalten Kriegs waren die Russen konventionell so überlegen, daß man deren Vormarsch nur durch den Einsatz von Nuklearwaffen hätte stoppen können. Damals galt auch noch, dass bei einer sowjetischen Aggression es mindestens 36 Stunden dauern könnte, bis die NATO die Lufthoheit aufgrund überlegener Technik zurückerlangt.

Gruß

Grek 1

_____________________________

"Ich will, weil ich kann, was ich muß!"


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen