Gedanken zum elften September

Geschrieben von BigR am 11.09.2018 11:30:47:

9/11 ist zu einem neuen Trauma des Westens geworden. Nicht nur der Vietnamkrieg ging verloren, auch in Afghanistan und der Irak sind die USA und ihre Verbündeten gescheitert. Bin Laden hat sein Ziel, eine Supermacht zu demütigen erreicht. Am Balkan konnte man den Militäreinsatz noch der EU umhängen, in den afghanischen Bergen geht das nicht. Die historische Bewertung von 9/11 ist eine Verunsicherung des Westens, auf die Terroranschläge gibt es keine militärische Antwort, keine militärische Lösung.

Gruß von BigR

"Denken ist nicht verboten."


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen