Wer kein Bild hat macht sich eins

Geschrieben von throne am 11.09.2018 21:20:31:

Zeig mir ein einziges Foto von der Kugelerde, welches nicht CGI ist.

Was können wir denn tatsächlich und kriminologisch unmittelbar aus der Tatsache gefälschter Bilder ableiten?
Nur ein 2D-Hirn kann nicht anders, als daraus zu schließen, daß seine Welt flach sein muss. Es kann sich eine dritte Dimension nicht vorstellen. Es tut sich schwer mit der Vorstellung, daß es wahrscheinlich bloß noch nie jemand so weit weg von der Bildfläche geschafft hat, um ein schönes Foto von der ganzen Angelegenheit zu machen.
Daß es kein Bild der Kugel von außen gibt, muss nicht zwangsläufig heißen, daß das die Kugel flach ist. Es kann auch heißen - und dieser Schluß liegt viel näher in Anbetracht der Tatsache, daß sonst alles kugelförmig ist, bzw. danach strebt es zu sein, weil es nach den Gesetzmäßigkeiten unseres Teils des Universums die perfekte Form darstellt - daß es ganz einfach kein Bild von außen gibt, weil noch nie jemand außen war um eins zu machen.

____________________________________________________________________________________________________________
Mitten in der Endlichkeit eins zu sein mit der Unendlichkeit und darin ewig zu verweilen in jedem Augenblick, das ist Unsterblichkeit.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen