Westliche Geheimdienste in Mord von Sachartschenko involviert – Donezk

Geschrieben von Richard am 15.09.2018 09:53:31:

„Der Angriff ist unter Beteiligung des fünften Departements des ukrainischen Geheimdienstes SBU ausgeführt worden… Als Ergebnis weiterer Untersuchungen der Geheimdienste (der DVR) und der Analyse von Resten des Sprengkörpers sind hochentwickelte Technologien ausgemacht worden, die zuvor von der SBU nicht verwendet worden sind. Dies bedeutet, dass dieser Terrorakt mit Hilfe westlicher Geheimdienste begangen wurde“, erklärte Puschilin vor anwesenden Journalisten.


https://de.sputniknews.com/politik/20180915322321975-westliche-geheimdienste-sachartschenko-mord/

Natürlich ist das kein Beweis für eine Beteiligung der westlichen Geheimdienste.
Gleiche Argumentation von throne über die "Flache Erde" in Bezug auf den Wert von gefälschten Bildern.
1. Die Ukrainische haben sich zwischenzeitlich aus eigener Kraft technologisch weiterentwicklet.
2. Die Ukrainische haben sich zwischenzeitlich mithilfe fremder Kräfe technologisch weiterentwicklet.
3. Die Ukraine hat mithilfe westlicher Geheimdienste den Terrormord verübt.
4. Die Ukraine hat mithilfe östlicher (China, Japan, Nordkorea, etc.) Geheimdienste den Terrormord verübt.
5. Die Ukraine hat mithilfe israelischer Geheimdienste den Terrormord verübt.
6. etc.
7. ...
99. 1.-98. stimmen nicht.

Fakt ist nur, dass nach Analyse der Terrormord-Bombenresten bisher unbekannte, hochtechnolofische Bauteile verwendet wurden.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen