Pest aus Afrika

Geschrieben von m am 15.09.2018 15:15:43:

Gestern in den Nachrichten im NDR Rundfunk (in etwa): "die afrikanische Schweinepest ist an der Grenze zu Niedersachsen angekommen".

Und jetzt kommts:
"Auslöser ist vermutlich ein achtlos weggeworfenes Pausenbrot"

Ja, essen wir denn schon Aufschnitt, der mit der Pest aus Afrika verseucht ist.
Hat niemand ein Problem damit, dass die (angeblich/vorgeblich) immunen Menschen die Pest über ihre Nahrung verbreiten?
Ist Schweinefleisch deshalb so billig, weil wir mit dem Wegwerfen von Resten uns die Nahrungsgrundlage zugrunde richten?

Oder möchte gar jemand erreichen, dass Schweine und ihr Fleisch ganz vom Markt verschwinden?


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen