Aus dem Pflanzenreich: Japanischer Staudenknöterich, Sonnenhüte, Lavendel, Rosmarin, Thymian ..

Geschrieben von Grek 1 am 11.10.2018 09:47:24:

.. Oregano usw. Wer diese Pflanzen in seinem Garten hat, wird meist von diesen Plagegeistern verschont. Aus den Erstgenannten lassen sich erstklassige Heilmittel gegen diverse Krankheiten entwickeln.

Dumm halt nur, daß ein Vernichtungskrieg gegen sog. invasive Pflanzen wie den Staudenknöterich geführt wird, da er die einheimischen Arten bedrohen soll, obwohl er gerade an solchen Standorten auftaucht, die extrem belastet sind wie Müllhalden, Straßenränder und Industriebrachen. Wer jap. Knöterich, den ich persönlich sehr attraktiv finde, bei sich anpflanzen will, muß allerdings wissen, daß er auch vor Mauern und Wegen keinen Halt macht. Er braucht für ordnungsliebende Gartenfreunde daher eine kräftige Rhizomsperre.

Die Herrschaften, die einen Krieg gegen Pflanzen betreiben, könnten sich auch einmal fragen, warum diese Pflanzen gerade jetzt wieder auftauchen. Storl nennt viele dieser sog. invasiven Arten eiszeitbedingte Spätheimkehrer. Prominentestes Beispiel für einen solchen ist die Douglasie.

Gruß

Grek 1

_____________________________

"Ich will, weil ich kann, was ich muß!"


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen