Volksabstimmung in Hessen

Geschrieben von naknak am 10.10.2018 16:10:31:

https://www.youtube.com/watch?v=kWbWK9p4MiI

Gleichberechtigung

Die Gleichberechtigung von Mann und Frau soll explizit in die Verfassung aufgenommen werden. Ziel der Änderung soll sein, die Durchsetzung der Gleichberechtigung zu fördern und bestehende Nachteile abzubauen. Dabei soll nicht nur der Abbau rechtlicher Ungleichheit stattfinden, sondern auch der Abbau gesellschaftlicher Diskriminierung insgesamt wird als Ziel dieser Verfassungsänderung genannt.


Man muss zwischen Gleichberechtigung und Gleichmacherei unterscheiden. KEINE Frau hat heute in Deutschland weniger RECHTE als ein Mann, also nur aus dem Grunde, WEIL SIE EINE FRAU IST! Frauen künstlich mittels Quoten auf Posten zu hieven bedeutet, Männer haben weniger Rechte als Frauen, denn sie dürfen diese Posten nur aus dem Grund nicht bekommen, WEIL SIE MÄNNER SIND. Frauenquoten einzurichten und jede Bevorteilung von Frauen bedeutet also Benachteiligung von Männern! Dieser Schwachsinn kommt nur aus der Ideologie der Gleichmacherei, also dass Frauen und Männer gleich sein sollten, was allein beim Blick in die Hose bereits klar sein sollte. Ideologen haben eben immer ein Problem mit der Realität!


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen