Die "Menschenfreunde" und Attentäter am Werk.

Geschrieben von deckard am 26.10.2018 10:02:19:

Bereits wenige Tage nach Trumps Wahlsieg im November 2016 organisierte der "Menschenfreund" George Soros Gewaltaufstände in den Straßen Amerikas in der verzweifelten Hoffnung, Trumps Amtsantritt im Blut der Straße noch ersticken zu können.
Wir kennen diese Methoden zur Genüge. Schon auf Adenauer wurde von Global-Juden ein Paketbomben-Attentat verübt, um ihn für die Horror-Lügen und die "Wiedergutmachungserpressungen" gefügig zu machen. Adenauer hätte nie bezahlt, wäre die Judenmacht nicht so allgewaltig, wie man seinen Worten aus einem Interview entnehmen kann. Als Jörg Haider in Österreich mit der FPÖ und Franz Schönhuber in der BRD mit der REP bei Wahlen erfolgreich wurden, wurden in Österreich Briefbomben verschickt und in der BRD Türkenhäuser angesteckt. Neun Tage vor der Bundestagswahl 1980 schien die NPD die 1-Prozent-Marke wieder zu überspringen, was den Globalisten reichte, diesen gefürchteten "Wahlerfolg" mit einem "bomben"-Argument am 26. September 1980 auf dem Oktoberfest zu verhindern. Es gelang, die NPD endete bei 0,4 Prozent.
Heute leben wir in einer ganz anderen, weltverändernden Zeit. Heute haben es die Globalisten nicht mit einem Prozent von NPD-Wählerstimmen wie 1980, oder sieben Prozent REP-Stimmen wie 1993 zu tun, heute handelt der Präsident der Weltmacht Nr. 1 nationalistisch, erklärt sich zum Nationalisten, um die globalistischen Todeszustünde wie sie in der Soros-Merkel-EU vorherrschen, zu verhindern. Und keine andere Kraft als der Nationalismus sei dazu fähig, so die Botschaft von Trump. Die "bomben" Argumente einzusetzen, diesmal in Trumps Amerika, scheinen den Globalisten zwingender als je zuvor zu sein, denn Trumps Anführerschaft zum ideologischen Paradigmenwechsel, zurück zum natürlichen Nationalismus, weg vom unnatürlichen, anti-menschlichen Internationalismus bzw. Globalismus, fasst in der ganzen Welt erfolgreich Fuß. DIE WELT keift heute






http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/10_Okt/25.10.2018.htm


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen