Das Tor zur Hölle

Geschrieben von Richard am 26.10.2018 18:11:03:

Bild

Um den National-Charakter eines jüdischen Staates zu bewahren, muss jegliche Linksideologie, die von der Umarmung und der Vermischung der Völker ausgeht, im Denken der Menschen und den politischen Zielrichtungen des Judenstaates ausgemerzt werden. Dass das alles am Ende kaum funktionieren wird und kann, liegt nahe, denn das bereits vermischte Judentum kann zu keinem organischen Nationalismus finden. Die Mehrheit der Israelis, die Aschkenasim, verachten die Sephardim, obwohl sie selbst noch nicht einmal echte Herkunftsjuden, sondern Khasaren sind. Die derzeitige Führung Israels unter Benjamin Netanjahu versucht dennoch, einen aschkenasischen Nationalstaat zu errichten. Netanjahu koalierte nach seinem Wahlsieg 2013 erstaunlicherweise nicht mit den bekannten Religionsfanatikern, sondern wählte lieber eine kleinere Regierungskoalition, dafür aber mit sogenannten säkularen Rechtsparteien.


http://mzwnews.com/politik/die-untergehende-hoelle/


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen