Elijah Ben Salomon Salman - Aussage über das Kommen des Messias und die Krim

Geschrieben von Georg am 28.10.2018 14:02:54:

Elijah Ben Salomon Salman - eine mehrdeutige Aussage


Hallo beisammen,


........Es geht zurück auf den Elijah Ben Salomon Salman, der oft Gaon von Wilna genannt wurde. Seine Thora-Kommentare sind heute jüdische Standartwerke. Kurz vor seinem Tod im Jahr 1797 sagte er die Worte, die lange im kleinen Rabbiner-Kreis weitergegeben wurden: «Wenn ihr hört, dass die Russen die Krim eingenommen haben, sollt ihr wissen, dass die Zeit des Messias begonnen hat. Dass seine Schritte zu hören sind. Und wenn ihr hört, dass die Russen die Stadt Konstantinopel (Anm. d. Red.: heute Istanbul) erreicht haben, sollt ihr eure Shabbat-Kleider anziehen und nicht mehr ablegen, weil es bedeutet, dass der Messias jede Minute kommen kann.............


Na, ja - okay - es ist auch von Konstantinopel die Rede.

Aber was die Halbinsel Krim allein angeht,
die ist von den Russen unter Katharina der Großen (auch) schon
erobert worden.


..........Ab 1475 gehörte die Krim dann zum Osmanischen Reich.

Nach dem Russisch- Osmanischen Krieg wurde die Krim 1783 vom Russischen Kaiserreich annektiert. Katharina die Große warb Kolonisten u.a. aus Russland, Deutschland, Italien, Griechenland und Bulgarien an. Die Krimtartaren wurden nach und nach ins Innere der Halbinsel verdrängt. Heute sind von den knapp 2,5 Mio Krimbewohnern ca. 60% ethnische Russen, 25% Ukrainer und gut 10% Krimtartaren............



Okay - spricht vielleicht sogar für den Rabbi,
weil diese seine Aussage zur Zeit seines Todes
wenig Sinn ergab,
da die Russen damals die Krim ja schon erobert hatten.

Oder die Juden meinte auch damals wohl schon,
dass sich die Aussage bereits erfüllt und
dass das Kommen des Messias daher unmittelbar bevorstünde
- wie sie das schon so oft erwartet hatten.

(und eingedenk der damals bald einsetzenden, oberflächlich betrachtet
von Frankreich ausgehenden Umgestaltung aller Länder)



mfG Georg


Zitat von: stjdjj am Samstag, 28. November 2015 - 19:11:18 Uhr
Ich hab leider keine Ahnung, wo es rein passt und da, wo ich meine, daß es passen könnte, kann ich nicht posten. Ich setz es hier rein. Verschiebt es wohin ihr wollt.

«Erstarktes Russland zeigt, dass der Messias kommt»

Der prägende israelische Rabbiner Moshe Sternbuch sagt vor tausenden Schülern: «Das Erstarken Russlands ist ein Zeichen, dass der Messias kommt!» Kurz vorher enthüllte er zudem ein lange gehütetes rabbinisches Geheimnis.
http://www.jesus.ch/magazin/international/asien/255813-erstarktes_russland_zeigt_dass_der_messias_kommt.html





Spektakuläre Rabbiner-Worte
«Erstarktes Russland zeigt, dass der Messias kommt»
Der prägende israelische Rabbiner Moshe Sternbuch sagt vor tausenden Schülern: «Das Erstarken Russlands ist ein Zeichen, dass der Messias kommt!» Kurz vorher enthüllte er zudem ein lange gehütetes rabbinisches Geheimnis.

Russlands Präsident Wladimir Putin und der Rabbi Moshe Sternbuch
Tausende Thora-Studenten hörten dem berühmten Rabbiner Moshe Sternbuch in der Stadt Netivot zu. Sternbuch, Vize-Präsident des rabbinischen Gerichtshofs sagte laut einem Bericht von «Israel heute»: «Die Stärkung Russlands ist ein Zeichen, dass der Messias kommt!» Und er führte aus: «Wir alle sehen, was in Russland passiert und wie Russland die Halbinsel Krim erobert hat. Wenn Russland mächtig wird, ist das ein Zeichen des baldigen Kommens des Messias. Der Messias guckt aus den Ritzen zu uns und wartet, wann er endlich kommen kann.»
Das heisse nicht, dass der Messias deswegen sofort kommt, sondern dass die Zeit für sein Kommen bereit werde. «Möge der Allmächtige uns behüten, damit wir mit der Hilfe seiner heiligen Thora die schweren Versuchungen während den Geburtswehen des Messias bestehen. Möge er uns erlösen, dass wir das Angesicht des gerechten Messias schnell in unseren Tagen erleben.»
«Die Schritte des Messias»
Eine wachsende Macht Russlands sage das Kommen des Messias vorher. Auf seiner Webseite überlieferte der Rabbi Lazer Brody kürzlich, dass Moshe Sternbuch ein eng gehütetes rabbinisches Geheiminis enthüllt habe. Es geht zurück auf den Elijah Ben Salomon Salman, der oft Gaon von Wilna genannt wurde. Seine Thora-Kommentare sind heute jüdische Standartwerke. Kurz vor seinem Tod im Jahr 1797 sagte er die Worte, die lange im kleinen Rabbiner-Kreis weitergegeben wurden: «Wenn ihr hört, dass die Russen die Krim eingenommen haben, sollt ihr wissen, dass die Zeit des Messias begonnen hat. Dass seine Schritte zu hören sind. Und wenn ihr hört, dass die Russen die Stadt Konstantinopel (Anm. d. Red.: heute Istanbul) erreicht haben, sollt ihr eure Shabbat-Kleider anziehen und nicht mehr ablegen, weil es bedeutet, dass der Messias jede Minute kommen kann.»
Zum Thema:
Rabbi Lazer Brody über Moshe Sternbuch
Weiss die Bibel mehr als wir ahnen?
Antisemitismus weltweit: Rückgang antisemitischer Zwischenfälle um einen Fünftel


https://www.jesus.ch/magazin/international/asien/255813-erstarktes_russland_zeigt_dass_der_messias_kommt.html


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen