Das ist mehr als richtig!

Geschrieben von Richard am 31.10.2018 10:26:47:

Der Zusammenbruch der Gesellschaft vor allem in finanzieller Hinsicht würde eine Normalisierung herbeirufen.
Warum?

Es geht nämlich um Rente!

Früher, als es die Sozialhilfe (heute Hartz IV) nicht gab, war ein reicher Kindersegen die Rentenversicherung.
Denn die Kinder kümmerten sich dann um einen, wenn man nicht mehr konnte.
Und das wird dann wieder so werden.
Wer keine Kinder hat, wird dann arm sein müssen.




Und bei der 64-Geschlechter-Generation ist ein Aufwachen eh so gut wie ausgeschlossen, die sind unwiederbringlich verloren. Das einzige Heilmittel für die wäre der totale Zusammenbruch des Sozialstaates, sprich Ende aller staatlichen Alimentierungen. Solange Boden Zins einbringt, Hofreiter weiter Pralinen backen und Spahn auf Meth seinen Mann ficken kann, ist keine Ende für Sodom in Sicht.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen