Zu einfach erklärt.

Geschrieben von Richard am 31.10.2018 10:40:39:

Die AfD wurde nur gegründet, um den Volkzorn oder auch die Wut zu kanalisieren.Siehst Du das immer noch nicht? Wir brauchen keine Parteien. Nicht gestern, nicht heute und morgen auch nicht! Wir müssen aus und an uns selbst arbeiten. Miteinander! Ohne Spaltung ----> parteisch ist Spaltung! Pars ---> Ein Teil! Begreifst Du das nicht?


Dann brauchen wir eine Diktatur...

Ursprünglich war das vielleicht so, dass die AfD eine Partei sein sollte, um das Volk in seinem Zorn zu kontrollieren und zu beschwichtigen, Ruhig zu stellen.
Doch das hat nicht geklappt. Die dafür vorgesehenden Führer wurden liquidiert.

Desweiteren brauchen wir sowas wie eine Regierung (Diktatur...).
Wir brauchen Regelungen des Miteinanders (Regierung) und nicht ein Gegeneinander (Demokratie).
Aber um dahin zu kommen,, gibt es drei Wege.
1. Weg: Durch eine Partei, die an die Macht kommt und die Gesellschaft entsprechend positiv verändert.
2. Weg: Zusammebruch der Gesellschaft, natürliche Selektion der Unproduktiven --> man muss diese Phase überleben
3. Weg: Kenne ich nicht, aber gibt es bestimmt.

Die erste Rolle muß daß "normale Volk spielen. Nicht schwule, lesbische, Transgender, Behinderte oder sonstig traumatisierte Invasoren. Die stinknormale Familie ist der Keimzelle der Gesellschaft. Die Ehe mit Mann und Frau, die Nachwuchs schafft. Nicht irgendwelche adoptierte aus Südafrika oder - amerika.


Die Familie ist alles. Daher der Angriff auf alles was Familie ist.
Aber nicht nur. Die Gesellschaft ist pervertiert. Die Perversion muss legalisiert werden. Dazu braucht man die Grünen, denn Kinderficken (siehe Cohen Bendit und andere) ist erregend.
Aber die Perversion der Gesellschaft und des Einzelnen geht durch die Zerstörung des Natürlichen, des Göttlichen, und damit vor allem die Familie.


Beim letzten Polwechsel überlebten gerade mal 8.000 Menschen.


Wie soll man das wissen?

Wenn die alle Gender gewesen wären, wäre die Menschheit ausgestorben. Da gab es es nämlich nichts zu adoptieren und in den Arsch zu ficken.


So ist es. Aber die Elite kann sich das durchaus erlauben, sie müssen die winzig kleine Gruppe Elite sein.
Elite und der Rest die Sklaven für die Elite. So war es bisher immer.
Ohne Sklaven sind die Elite nichts. Daher sind die Elite selbst die größten Sklaven, die leider aber sich gut leben lassen.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen