Es geht nicht darum

Geschrieben von Barbara am 03.11.2018 00:12:06:

Ob der oder die "Weltkriege"-Kriege viele Väter hatten. Sondern warum sie stattfanden. Immer nur darum, Deutschland zu zerstören. Die Hintergründe sind immer die Gleichen. Eine neue Weltmacht, einfachso aus Intelligenz, Innovation und ohne Weltmachtdenken, die aber natürlich dadurch die Weltmacht erreichen könnte, zu zerstören. Alles Deutschen sowieso, weil ewig schuldig. Deswegen ist Luther ein Antisemit. Reformationstag. Wie haben die Juden in NS, HB, HH und SH gehetzt, als er dieses Jahr eingeführt wurde. https://de.wikipedia.org/wiki/Reformationstag#Deutschland

Wie ich schon schrieb. IQ kann man sicher heute genetisch und künstlich erzeugen. Aber immer fehlerhaft und ohne Bestand. Warum lassen wir uns das gefallen. Wir sollten endlich dazu stehen, daß wir besser sind. Was haben wir zu verlieren? Weil wir deutsch und weiß sind? Wer hat da was ins Protokoll geschrieben? Es ist mir scheißegal. Mein Leben ist begrenzt und ich will keine Weltmacht. Ich möchte, daß es allen Menschen, Tieren und Pflanzen auf dieser Welt in meiner Lebenszeit gut geht. Nur wer wer bösartig und menschenhassend ist, schreibt die Zukunft vor. Sollen doch die Menschen, Kakerlaken oder Lianen einfach tun, was sie können. Ich will sie nicht aufhalten. Natur kann man doch nicht planen. Wer das tut, ist krank. Sehr krank! Und wenn der Mensch ausstirbt, dann ist das ebenso. Und ehrlich gesagt, erhoffe ich mir das! Die nächste weltweite Naturkatastrophe kommt. The Sixth Extinction. Mals sehen, was übrig bleibt. Ich hoffe nur Neandertaler! Die sechste Auslöschung. Deutsche Fake News. ;-) http://www.umweltinstitut.org/archiv/archiv-landwirtschaft/fachinformationen/biologische-vielfalt-in-der-landwirtschaft/die-sechste-ausloeschung.html


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen