Jedesmal wenn die Judenmedien von Antisemitismus reden oder pushen

Geschrieben von deckard am 04.11.2018 11:16:36:

muss man sich nur noch mal das Zitat der gruseligen Jüdin Barbara Spectre ansehen:

„Ich denke, daß es ein
Wiederaufleben des Antisemitismus gibt, weil Europa zu diesem Zeitpunkt
noch nicht gelernt hat, multikulturell zu sein, und ich denke, wir
werden ein Teil der Geburtswehen dieser Umwandlung sein, die stattfinden
muß. Europa wird nicht die monolithischen Gesellschaften sein wie sie
es einst im letzten Jahrhundert waren. Juden werden im Zentrum dessen
stehen. Es ist eine riesige Umwandlung für Europa. Sie gehen jetzt in
einen multikulturellen Modus über, und man wird einen Groll gegen die
Juden haben wegen unserer führenden Rolle, aber ohne diese Führungsrolle
und ohne diese Umwandlung wird Europa nicht überleben.”

Wollen sie darüber hinwegtäuschen, dass sie der „Weltversklaver“, Weltausbeuter und Unterdücker Nummer 1 sind und dass es vielmehr um von Juden und ihren linken Proselyten begangenen Massenmorde an Nichtjuden, Gentiles und vor allen Christen geht.
Wer glaubt, dass das permanente Wiederkäuen um die angeblich vor achtzig Jahren begangene Schuld der Deutschen geht und das selbige Grund für unsere Misere ist in der wir heute leben und Vorwand und Rechtfertigung für die Besatzung und Versklavung der Deutschen, Europäer ist und das präventiv Vorkehrungen getroffen werden müssen das so was niemals wieder "passiert", lässt seine Vorgfahren und Ahnen ein zweites Mal durch die Juden krepieren, ist tatsächlich zum Opfer geworden das die Juden so gern mit Füßen treten und solange nicht aus der jüdischen Tretmühle lassen, bis es aufhört sich den Juden anzubiedern und weiter am Nasenring vorführen lässt!

Um das zu vertiefen und nie wieder zu vergessen, sollte man diesen Artikel studieren:
http://historyreviewed.com/?p=3451&fbclid=IwAR3XgGhsB9osLNH1rG0RYo9yfXd617goqNbrh2wMosppghtZ4S9B-FpsRQY


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen