Zum Thema

Geschrieben von Berzerker13 am 06.12.2018 02:00:01:

Obwohl ich natürlich die Position vetrete, daß sämtliche "Rassen" designed sind, also für eine spezielle Funktion erschaffen wurden, sind dennoch erleuchtete und natürlich denkende Menschen überall auf der Welt anzutreffen in jeder Farbe und das ist etwas schönes.

Wenn jemand ganz auffällig "Probleme" in seinem Umfeld hat, so ist da meist auch ein Spiegelfunktion dabei, also das Umfeld gibt der Person "etwas zu denken" im Sinne einer Weiterentwicklung oder Erkenntnis, weil best. Bewußtseinsinhalte eben best. Umstände anziehen.
Der Österreicher oben im Video hat sich wohl vorher ein falsches Bild gemacht und ist mit falschen Erwartungshaltungen ausgewandert und nun gerechtfertigterweise auf die Nase gefallen. Ent-täuschung.

Trotzdem sind auch viele Dinge, die für uns katholisch konditionierte "Westler" unempathisch wirken in Wirklichkeit sehr natürliche Verhaltensweisen.
Manchmal ist Brutalität / Aggression die richtige Verhaltensweise, solange sie kontrolliert und nicht aus EGO-Gründen eingesetzt wird. In der Antike (oder bei den Germanen) war derjenige stark bzw. "gut" (=göttlich), der das zertörende und aufbauende gleichermaßen beherrschen konnte. Unnötige Quälereien gehören natürlich nicht dazu. Insgesamt hat der Österreicher vermutich auch Recht, ich wollte das nur noch zu bedenken geben, weil der verweichlichte Westen gerne manche Verhaltensweisen fehlinterpretiert.

Zudem kommt das oben angesprochenen Kultur und Rassendesign: (Kultur-)Asiatische Menschen müssen/wollen ganz anders geführt werden. Sie sind optimiert auf "Ameisenbewußtsein", effizient zusamenarbeiten unter widrigsten Umständen. Da ist Mitgefühl kontraproduktiv.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen