brauchen wir diese Grenzen? - Die Emanizipation des Europafestlandes!

Geschrieben von mitnick am 16.12.2018 14:38:58:

Grenze. Ist dies das was wir anstreben?
Grenzen? Grenzen wurden uns gegeben und zwar von außen.

Wie wäre es mit verbindende Räume anstelle von Grenzen.
Verbindungspunkte anstelle von Abgrenzungen.
Anstelle von einer Gliederung des Sozialorganismus (was für ein schwadronierender Theoriekäse) eher praktisch verbindende Gesellschaftsinstrumente.

Ein Geld nach Gesell, Marx oder Hayek. Nach einer Theorie? Bauten wir Dampfmaschinen nach "Try and Error" oder wurde 50 Jahre theoretisch über Dampfmaschinen diskutiert?

Wir Festlandeuropäer waren sehr praktisch und hatten damit viel Erfolg. Irgendwann wurde unser Verstand verwirrt und zu einem Kriegsschauplatz erklärt - Infokrieg.
Wir müssen wieder lernen Mutig zu werden und Grenzen, Verstandeskriege abbauen, dann kommen wir wieder dorthin
wo wir als Europa angefangen hatten bevor die VerstandgesinnungsPolizei und sein gegen Pol die VerstandverwirrungsRumschreier kamen.

Wir brauchen diese ganze Politik nicht!
Es sollte unser Ziel sein den Boden so zu bestellen das etwas praktisch wachsen kann, Raum für Experimente gegeben ist, anstelle sich in eine Hölle voll Scheiße (die von außen aufgefüllt wird) hinein zusetzten und theoretisieren.
So eine Höllen aber lässt sich wieder in wunderbare Gärten wandeln.
Alles was die Hegemonialmacht uns vor gesetzt hat
dürfen und sollten wir in Frage stellen.
Wir müssen dabei nur darauf achten das dies friedlich abläuft. Wer nur randalieren will soll daheim bleiben!
Wer nur rumschreien will - soll das daheim gegen sein TV tun. Wenn wir randalieren wird man uns den Wind aus den Segeln nehmen - für immer!

---
Gibt es offene Grenzen? Oder ist das keine Grenze?

Als jemand der etwas Ahnung hat von der Sicherheitstopologie, kann ich nur sagen "Schutz sieht anders aus als durch Grenzen".
Einen Raum mit etwas Schutz gibt es, aber der wird nicht durch Barrieren gewährleistet sondern durch aktive Schutzmechanismen.
Eine Firefall ist letztlich unwirksam, den man muss sie selbst überwinden um Verbindungen nach außen einzugehen.
Ein guter und klarer Code dagegen braucht kaum Sicherheitstechnik.

(Gut eine Ausnahme gibt es.
Die Schweiz sollte man sicherheitshalber eingrenzen
weil dort sich die Grenzzieher und Planer parasitär eingerichtet haben.)

Nur mal zur Erinnerung:
Es gibt DIE Deutschen und DIE Franzosen nicht.
Es gibt Menschen mit dem Bezug deutsch und latein.
Es gibt Menschen mit dem Bezug einer deutschen und lateinischen Sprache.
Es gibt Menschen die einen gemeinsamen Bezug haben.
Da ist eine Grenze ohnehin unwirksam. Ich fahr nach Russland, bin ich nun jemand mit dem Bezug Russe?


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen