Tut mir leid aber das stimmt so nicht

Geschrieben von mitnick am 29.12.2018 23:33:11:

Ich würde keinem Läufer und Agent des Adels glauben.
(macht es Dich den garnicht misstrauisch das diese Infos in einem
Militär-Geheimdienstnetz - genannt Internet - damit geflutet sind?)
Schau Dir die Liste der Eigentümerbanken nochmal genau an.

Klar ist beim Thema FED, wenn man etwas verstecken will dann verschachtelt man es.
Klar ist auch, nein die FED ist keine Privatbank und ja, die zwölf
Untereigentümerbanken der FED sind in privater Hand.
Die FED selbst gehört im vereinfachtem gesagt dem Chef-Komitee der FED und die wird vom Präsidenten gestellt - also von Trump.

Alles andere sind Lügen von den Eigentümern des GeheimdienstKapitalismus des jeweiligen Landes. - Aber glaub nur irgendwelchen Königen und ihren Geschichten über ihre Geldträger die den Wind für sie gemacht haben...

----
Nur mal drei hinausgepickt:

Solvay Bank und Solvay - Durch Ernest Solvay wurden 1911 die berühmten Solvay-Konferenzen ins Leben gerufen. Mit Geldern der Firma Solvay wurde auch das „nationale Hilfskomitee“ unterstützt, das gegen Ende des Ersten Weltkrieges von belgischen Industriellen und Bankern gegründet worden war.
Größter Einzelaktionär ist mit rund 30 % die Solvac S.A., die sich zu etwa 80 % in Händen von Mitgliedern der Solvay-Gründerfamilie befindet (Stand 31. Dezember 2015).[10]
70% Freeshare.
BELGIEN = Britischer Adels-Kunststaat! - Kapital stammte über den Adel.

National Valley Bank - Ok ein Jude mit an Board aber viele andere auch.

Honeywell International - Ein Schweitzer ist Mehrheitseigner


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen