Sage was ist - der Spiegel ist auch ein Opfer seiner eigenen Propaganda

Geschrieben von mitnick am 30.12.2018 09:06:23:

Würden sie mal sagen wie ist, dann würden sie aus ihrer Propagandablase aufwachen.
Wahrnehmungsgestört durch einen Verlust der Realität.
Ist das heilbar? Gibt es Ärzte für Journalisten mit Realitätsverlust und einer
Zwanghaftigkeit zur Propaganda?

Merken sie wenigstens das es so nicht mehr geht?

https://www.sueddeutsche.de/medien/spiegel-relotius-fichtner-geyer-1.4269455

Blind für das groß werden sie bleiben weil sie
Propagandisten sind und keine Journalisten.
Die müssen es erst lernen Journalist zu sein - da geht es nicht um die exakte Windrichtung..


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen