Bleibt bitte bei den Fakten

Geschrieben von mitnick am 06.01.2019 10:03:46:

Die FED hat 12 Regionalbanken als Anteilseigener.
Die FED selbst ist dabei aber trotzdem zur Haelfte unabhängig.
Der Präsident Trump hat zudem den jetzigen FED Chef berufen. Er kann ihn auch wieder entlassen.
In der Form hat die US Administration eine Vielzahl von Einflussmöglichkeiten.
Sowie die FED selbst auf die Geldmenge.
Es ist eine Geldmengenpolitik, die von der FED selbst und durch den Staat und durch die Konzerne sowie Banken, welche die 12 Regionalbanken halten (die wiederum ähnlich aufgebaut sind), bestimmt wird.

Vor der FED war die Macht praktisch direkt bei den Banken selbst, was 1929 in einem totalen Crash, als das Finale der Manipulationen, endete!

Die FED ist also faktisch, und wenn Du mir nicht glaubst dann lese nach, ein Mix aus staatlich, teils unabhängig und privat.
Zu behaupten die FED ist Privat und gehöre den Rothschilds ist einfach nur eine gelogene Propaganda! (die von echten Problemen darin ablenkt und jede Kritik unwirksam macht)

Die FED wird gerne unterschätzt weil dessen Aufbau sehr komplex ist und die Machtstrukturen nicht einseitig sind.

Ich bin kein Freund vom Dollar und denke es gibt bessere Lösungen, siehe alte Bundesbank, aber so ein wenig sollte man doch bei der Wahrheit bleiben!
Sonst ist jegliche Kritik nicht nur fremdsteuerbar sondern auch schlicht unwirksam!


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen