;-) So ist das

Geschrieben von Barbara am 08.01.2019 01:45:15:

Der Steuerzahler muß bluten!

Anleihegläubiger verklagen HSH auf eine Milliarde Euro

https://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_85045702/anleiheglaeubiger-verklagen-hsh-auf-eine-milliarde-euro.html

Denn: Die fetten Jahre sind vorbei

Kommentare: "Und weil die "fetten Jahre" nun vorbei sein sollen, wird er uns demnächst auch noch erklären,daß die Lagerverwaltung mehr Einnahmen braucht, damit die "Fetten Jahre " noch "vorbeier" als vorbei sind. Das sit die frechste Ansage für künftige Steuer- Beitrags und Abgabenerhöhungen, die man sich angesicht der von diesen Hochverätern auch noch absichtlich herbeigeführten Situation. Die Kombination mit einer Hütte, die bis unters Dach und den Kellerl mit schmarotzenden, Geld verschlingenedne, schädlichen Söldnern, Invasoren, Kostgängern. ISlern, kulturfremden Verbrechern, Selbstbereicherern und Deutschlandverächtern voll ist, ist absichtlich geplant, einen humaitären Notfall vortäuschend so inszeniert worden, damit man endlich nicht nur den Sozialstaat Deutschland vernichten kann. All das haben die meisten von uns vorrausgesagt, wurden aber als rechte Nestbeschmutzer und faschsistsiche, zu kurz gekommenen, weiße , männliche Menschenhasser und "Verschwörungstheoretier" verächtlich gemacht. Wer mit Vernichtungswillen andere als das autochtone, angestammte Volk zu dessen Ungunsten benachteiligt, ist per se ein Hochverräter und Genozidagent und muß die härteste aller möglichen Strafen erhalten, denn es ist das größtee Verbrechen gegen die Menschlichkeit und die, die man zu verteten vorgegeben hat. Es kann, es darf gar nicht anders sein, wenn Recht wieder Recht wird, um diese histotrische Grausamkeiten und Verbrechen gegen die Menschlichkeit aller Beteiligten, auch der sich benutzen lassenden "Migranten", schnellstens zu beenden und härtestens zu bestrafen. Schönen Sonntag!"

"Dazu was Schönes von John Kaminski: https://johnkaminski.org/index.php/john-kaminski-american-writer-and-critic-2/194-swindlers-and-pigeons "Sociologically speaking, Jews are the drug problem of the world, clogging up systems of commerce with their unparalleled financial trickery and fouling the network of schools and universities by replacing solid knowledge with their depraved propaganda. ... By their insistence that Jews are the only true humans and other examples of homo sapiens are mere farm animals, it should be clear that Jews are the only social group on the planet who are NOT human. It’s their lack of empathy that gives them away, their denial of fairness to everyone else, their insistence that they are not bound by the laws that bind everybody else. The noble humans of old were above all, fair. Jews have taken over all countries by peddling forbidden fruit to everyone and ruining societies. They got rich in old Poland and Russia by peddling booze, and you can bet today that Jews comprise the major operators in the world drug trade, not to mention white slavery, money laundering (their specialty) and assassinations. Feeding themselves, and poisoning everyone else. That would be the gift of the Jews."

"An welchen Tagen fanden in Amerika keine Sklavenauktionen statt? An jüdischen Feiertagen !" ( https://www.epochtimes.de/politik/welt/uno-beklagt-weitreichende-straflosigkeit-fuer-menschenhandel-a2758959.html )

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/finanzminister-olaf-scholz-die-fetten-jahre-sind-vorbei-a2758266.html

Kommentar: "So ein Mist! Wo sollen wir jetzt mit Millionen von Merkels Fachkräften hin wenn der Auftragseingang einbricht..?"

https://www.epochtimes.de/wirtschaft/wirtschaft-news/deutsche-industrie-erhaelt-ersten-auftragsdaempfer-a2759240.html

Braunschweig: Jobabbau bei Nordzucker trifft vor allem Verwaltungsstellen

https://www.t-online.de/nachrichten/id_85046484/jobabbau-bei-nordzucker-trifft-vor-allem-verwaltungsstellen.html

Erste Entlassungen bei Bosch: Dieselkrise könnte 15.000 Jobs in Deutschland kosten

https://www.t-online.de/auto/technik/id_85044994/dieselkrise-koennte-15-000-jobs-in-deutschland-kosten.html

Trotz Fachkräftemangels immer mehr Leiharbeiter in Thüringen

https://www.t-online.de/nachrichten/id_85042210/trotz-fachkraeftemangels-immer-mehr-leiharbeiter-in-thueringen.html


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen