ok

Geschrieben von throne am 10.01.2019 05:01:04:

Durch die Wechselwirkung der niederfrequenten elektromagnetischen Strahlungsanteile mit freien Ladungsträgern in Metallen und Halbleitern werden dort starke, kurzzeitig schwankende Ströme induziert. In nicht oder unzureichend abgeschirmten elektrischen Geräten kann dies zu Fehlfunktionen bis hin zum Totalausfall oder sogar zur Zerstörung einzelner elektronischer Bauteile führen. Für technische Anwendungen wird der Begriff meist auf das hier relevante Frequenzspektrum mit Wellenlängen zwischen 10 mm und 10 km beschränkt.
Der EMP kann alle elektronisch gestützten Maschinen vom Flugzeug bis zum Herzschrittmacher stören oder zerstören, er gefährdet die zentralen Systeme von Rundfunk, Rettungswesen, Krankenhäusern, Energieversorgung und Bahntransport – mit entsprechender Gefahr für das Warnwesen, die Patientenversorgung und Evakuierungen

Nach militärisch induziertem EMP (nur/extra für max. Zerstörung konzipiert) ist Pumpe. Für lange Zeit. Und vor allem flächendeckend.
Die 3 Satelliten und EMP-harten Notsysteme, die dann evt. noch funktionieren, wenn nicht sowieso anderweitig abgeschossen, haben definitiv nichts mit der Cryptoübertragung auf dein supergeschütztes Auto-Handy zu tun, mit dem Du dann beim Bauern Kartoffeln bezahlen willst.

mitnick, ich bin raus. Sorry. Das hat keinen Sinn mit Dir. Du fantasierst einfach nur völlig realitätsfremd in der Gegend rum. Dazu bin ich zu alt.





Das ist nur ein Beispiel.


____________________________________________________________________________________________________________
Mitten in der Endlichkeit eins zu sein mit der Unendlichkeit und darin ewig zu verweilen in jedem Augenblick, das ist Unsterblichkeit.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen