schießt meiner bescheidenen Meinung nach diesmal übers Ziel hinaus

Geschrieben von throne am 21.01.2019 21:02:51:

Aus meiner Sicht deckt sich das, was im Video zu sehen ist exakt mit der Wunde am Kopf von Magnitz: EIN Schlag = EINE Wunde. Kurzer, schwerer Gegenstand.
Ich empfinde alles Geunke drumherum völlig überflüssig und kontraproduktiv. Wie der verpixelte Zeitstempel zustande gekommen ist, ist völlig nebensächlich und interessiert mich nicht. Ebenso der vermutete Schnitt. Dabei kann es sich auch ganz leicht um eben einen qualitativ schlechten Bewegungssensor, oder schlechte Lichtverhältnisse als Trigger für die Kameras handeln.
Aber schauen wir mal, was da noch so hochblubbert. Eins ist Fakt: Auch die renomiertesten VT-Experten sollten mal gediegen auf dem Teppich bleiben. Wilde Spekulationen haben noch nie weitergeholfen.

____________________________________________________________________________________________________________
Mitten in der Endlichkeit eins zu sein mit der Unendlichkeit und darin ewig zu verweilen in jedem Augenblick, das ist Unsterblichkeit.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen