Genau so ist es - und noch sachlicher, die einen wahren die Guten...

Geschrieben von mitnick am 23.01.2019 18:29:56:

..gut insoweit der andere, als Ziel, der moralische Verlierer ist.

Beides Hegemonie von den gleichen Kreisen!
Wenn das nicht eine VT ist? Aber sie lässt sich in Teilen nachweisen.
Man muss also die Interessengruppen bei der ganzen Staats und Imperien immer
mit einbeziehen. Da gibt es mächtige Überschneidungen. Ich will nur diesen Anhängen,
das wir dieses Verständnis immer mit einbeziehen müssen.

Weil dann kommt die Frage auf "warum lassen wir das zu?"-
"Warum lassen wir dermaßen unsichere Gesellschaftskonstruktionen zu, die dermaßen anfällig für Manipulationen sind" (damit erledigt sich die Frage übrigens, selbst wenn man nur langsamst checkt, ob das alles wie es ist nicht so zu 100% gewollt ist).

Ich gebe die Frage weiter an Beo?



Fragen wir doch mal ganz logisch:
Wer hat denn Deutschland am meisten geschadet und das Land ausgebeutet?

Die USA der BRD oder dir Russen der DDR?
Wollten die Leute weil es dort besser war in die BRD oder in die DDR?

Wenn die Russen angeblich solche triefenden Deutschenfreunde sind - WARUM haben sie nicht in 40 Jahren die DDR aufgebaut und nur ausgebeutet?

Und ausgerechnet denen sollen wir heute blind vertrauen und unsere natürlichen Verbündeten die USA verstoßen, die uns 70 Jahre den sowjetischen Imperialismus vom Hals gehalten haben.
Ist doch komisch, dass kein einziges Land das jemals die Russen als Besatzer hatte - außer vertrottelten Deutschen - diese jemals wieder haben will - kein Este, kein Lette, kein Litauer, kein Pole, kein Slowake usw. will jemals wieder was mit den Russen zu tun haben - warum wohl?

Also entweder bist Du ein bezahlter Russenknecht oder das was Lenin einen "nützlichen Idioten" nannte - etwas anderes gibt es da nicht.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen