Einerseits und Anderseits

Geschrieben von Freigeldpraktiker am 22.01.2019 19:02:53:

Man kann dort virtuelle Geld wunderbar parken und eben auch vernichten. Gehen wir einfach mal von der Existenz von Quantenrechnern aus - dann ist Schluss!

Die Eigenschaften des Bitcoin machen ihn eben nicht zum Geld, denn etwas "Anlegen" - "Spekulieren" - ist eben kein Geld - sondern nur ein Anspruch, den man dann erst mal durchsetzen muss.

Anderseits haben sich Technologien entwickelt die dem Bitcoin weit überlegen sind, die frei skalierbar sind ohne steigende Kosten, die nicht die gesamte Buchhaltung transportieren müssen, die Quantenrechner sicher sind! Sie dürfen natürlich keine Begrenzung in der Menge haben, was sonst immer eine Deflation auslöst und ihre Geldfunktion zerstört! Geldmenge muss wachsen als auch schrumpfen können ohne Systeminstabilität. Ich nenne da mal den IOTA, der selbst aus freiwirtschaftlicher Sicht einen Sinn machen könnte. Außerdem wird dieses System nicht als Geld entworfen sondern geht weit darüber hinaus!


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen