Das hat System!

Geschrieben von HG am 24.01.2019 12:44:10:

"das Management hat alles gegen die Wand gefahren aber juhu jetzt sind wir ja frei!".

Das wäre dann aber ein blöder Zufall :o

Wenn mir Jemand erzählen will was in 20 oder 30 Jahren hier in DE los ist, entgegene ich,
daß dies Lineardenken ist, das die heute schon offensichtlichen Probleme ausblendet.

Das lößt sich nicht in Luft auf, sondern wird für die Gesellschaft noch schwerer zu beherrschen sein.
Die Systeme die wir aufbauen sind komplex und der Strom kommt aus der Steckdose.
Das reicht eben nicht zum Überleben auf diesem Niveau.

Das hat System!

Zustimmung. Meinte auch der Dicke aus England.
Nichts geschieht in der Politik aus Zufall.

Deshalb kann ich einem unausweichlichem Systemwechsel gelassen entgegen sehen.
Die hysterischen GenderWahnsinngen können mich mal.

Vielleicht kommt ja mal ein Kind und sagt:
"Die Merkel", korrigiere, "der Kaiser ist nackt"

Wenn ich also linear weiter denke, dann frag ich mich:
Wie wollen wir gesinnungs- und gendergerecht Produkte entwicklen?
Wie schaffen wir eine linientreue Energiegewinnung?
Bildlich gesehen gehen wir im Zoo in den Löwenkäfig und
sagen:"aber meiner ist ganz lieb" ...Joo :)

Hoffentlich trifft es die Richtigen!
Also, abwarten... Hilfe kommt

gruss
HG

---
Nicht aufregen - Das ist der ganz normale Wahnsinn.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen