Die Frauen können nichts dafür

Geschrieben von HG am 29.01.2019 12:46:30:

..in einer Männerwelt immer wieder "unterdrückt" zu werden.

Der Feminismus war die einseitige - völlig unnötige - Aufkündigung der Frau zum Geschlechtervertrag - Feminismus der nur auf Lügen aufgebaut ist.
Dann badet das mal aus - praktisch JEDE Frau hat ja munter mitgemacht beim Feminismus und dessen Parolen nachgeplappert -

Macht es nicht besser mit dem Finger auf Andere zu zeigen.
Schaue dir nur die Glanzleistungen der Männer an.
Beide Geschlechter wurden von jeher belogen und getäuscht oder gegeneinander ausgespielt.

dann helft Euch selbst!

Sagt der SingleMan???
Ich hoffe deine Frau gibt dir einer ordentliche Tritt... :)
...und 2 Wochen "Fernsehverbot", also, Zeit zum Nachdenken.

Es ist wahrlich nicht einfach aus dem Dilema rauszukommen. Ich provoziere ja gerne.
Deshalb sage ich bei jeder Gelegenheit, wenn es um die kath.Kirche geht:
"Ich bin absolut dagegen, daß Frauen Priester werden!"

Wenn ich dann noch erklären darf, füge ich hinzu...
In der katholische Kirche ist soviel Daneben, da sollten die Frauen sich raushalten.
Und nicht diesen Bockmist auch noch mitmachen.

Für mich ist dieser Laden nicht reformierbar. Warum sollte sich das eine Frau antun?

Frauen sind für mich vielmehr der "Schlüssel" um aus der Zwickmühle wieder herauszukommen,
wenn wir Männer sie lassen. Besser noch, dabei helfen.

gruss
HG

---
Nicht aufregen - Das ist der ganz normale Wahnsinn.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen