Ein BAuer der König wird

Geschrieben von HG am 30.01.2019 15:36:54:


Schon mal was von einem Bauer gehört, der König wurde, nein?
Das gibt es nicht, so ist es auch Heute.
Die Bauern glauben wirklich, das Land gehört ihnen, so dumm muss man erst einmal werden!


Schon die Fragestellung finde ich nicht richtig.
Und damit kommen wir zu dem Sinn des Ganzen.
Wofür das Alles?

Es gibt Dinge die kannst du nicht ändern! Akzeptiere dies!
DU bist hier! Du bist in diesem, deinem Körper. Wenn dir das nicht paßt bleibt dir nur der Strick oder Ähnliches.
Wenn du jedoch leben willst, dann mache aus DEINEM Leben was unter den Umständen möglich ist.

Ich gehe mal ins Extreme...
Der Graf von Monte Christo, als Beispiel
Ihm wurde Alles genommen, Frau, Arbeit (Kapitän), Ansehen, Freiheit.

Alles ungerecht, alles korrupt, Hölle pur.

Und doch kann der Mensch, im Unterschied zum Tier in diesem Gefängnis
ein König in seinen Gedanken sein. Dort kann ihn niemand die Möglichkeit
der unbegrenzten Freiheit, nehmen.

Es sei denn, er läßt es selbst zu.

Jetzt zu dem "Sinn"

Irgendwann geht Jeder von dieser Welt.

...und dann???

Soll dann ein Ende oder ein Anfang auf dich warten?

Gehen wir vom Großen ins Kleinere.
Vor alle dem gilt, es herrscht Krieg, unsere Truppen kämpfen sich zu uns durch,
um im Kampf die Verlorenen raus zuhauen, denen, die noch in tieferen Kerkern auf Hilfe warten.

...und warten und warten.

In dem Roman haben sich die Beiden unterhalten. Und der Junge konnte Viel
von dem Alten lernen. Vor allem über das Leben.

Wer war eigentlich der alte Mann?

Man kann natürlich auch seine Brüste raushängen und "Volkstod jetzt rufen"
was mit diesen Gören noch wird...keine Ahnung

3 Tage Stromausfall und die verhungern oder werden wahnsinnig.
Ich gehe dann wieder Goldwaschen...

Dein Thema "Finanzen", mach was daraus...
Erzähl doch mal! Oder frag was dich beschäftigt...

Ich habe einen Beitrag eingestellt zu Investmöglichkeiten nach dem Crash.
Schon mal darüber nachgedacht?

Beispiele:
- Ein Kochbuch (zeitgerecht) ANNO 2019, die Zeit nach Merkel.
Ich habe mir Eines von 1915 angeschaut.
Heute haben wir eine andere Zielgruppe.

- kann nicht oder kaum kochen, ist schnell überfordert usw.
- es braucht also Rezepte die Gesund, Nahrhaft aber auch Günstig sind und leicht zu beschaffen.
- dazu eine Anleitung für "Unerfahrene"
- am Besten noch nach Wochentage
- idealerweise eine Art Fundament für die Weiterbildung. Also Kochen für Anfänger, Fortgeschrittene o.ä.
- vielleicht noch ein paar nette Bildchen zum Aufmuntern. oder ein Spruch des Tages "WTF" ;)

Bei mir auf der Arbeit gibt es eine riesige Küche mit einer Anrichte von ca. 1.5m x 4m(!)
Eine richtige Hausfrau wäre mehr als zufrieden.

Problem... Die Jungs können nicht kochen.

;)
gruss
HG

---
Nicht aufregen - Das ist der ganz normale Wahnsinn.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen